Kichererbsen-Gemüsecurry mit Zitronenreis

(vegan)

Zutaten

Curry

3 EL Cashewkerne grob gehackt
300 ml Velike! Bio Haferdrink Natur
Tomaten
10 g geschälter Ingwer
Knoblauchzehen
1 TL Salz
1-2 Peperoni ohne Kerne
rote Zwiebel
kleine Aubergine
kleine Zucchini
kleine Karotte
80 g Staudensellerie
6-8 schwarze Pfefferkörner
1/2 TL Kreuzkümmel
2 EL kaltgepresstes Rapsöl
Zimtstange
Lorbeerblatt
3-4 TL Currypulver
1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
1/2 Zitrone (Saft)

Außerdem zum Garnieren

1 EL geröstete Cashewkerne grob gehackt
1 Handvoll frische Blattpetersilie oder Koriander

Zitronenreis

250 g Basmatireis (gerne auch mit Wildreis gemischt)
Bio Zitrone (Schale und Saft)
1 TL Salz

Rezept

Für 4 Personen

40 Minuten

Zubereitung

  1. 3 EL Cashewkerne mit 100 ml Velike! Bio Haferdrink Natur 10 Minuten einweichen. Dann die grob geschnittenen Tomaten, Ingwer, Knoblauch, Salz und Peperoni hinzufügen und fein zu einer Paste mixen.
  2. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Das Gemüse waschen, Aubergine und Zucchini würfeln und Karotte und Staudensellerie in Scheiben schneiden.
  3. Pfeffer und Kreuzkümmel im Mörser zerstoßen, das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Zimt, Lorbeer, Curry und die Pfeffer-Kreuzkümmelmischung hinzufügen und kurz anbraten. Nun das geschnittene Gemüse hinzugeben und anschwitzen. Die vorbereitete Paste aufgießen und bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten garen.
  4. Die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen, zum Gemüse geben und mit den restlichen 200 ml Velike! Bio Haferdrink Natur auffüllen. Das Curry weitere 10 Minuten garen und zum Schluss mit Zitronensaft und Salz abschmecken.
  5. Zwischenzeitlich den Reis in einem Sieb abbrausen und in einen flachen Topf geben. Die Zitronenschale in feine Streifen schneiden und mit dem Saft und dem Salz zum Reis hinzufügen. Kaltes Wasser bis 2 cm über dem Reis aufgießen. Bei verschlossenem Deckel zum Kochen bringen, dann die Hitze stark reduzieren und 10-14 Minuten ziehen lassen, bis das Wasser eingekocht ist.
  6. Reis und Curry in einer Bowl anrichten und mit gerösteten Cashewkernen und Blattgrün garnieren.